English | Français 

 
 
 
  Projekte  
 

     
 

Initiative Monts Toura

Das Volk der Toura lebt in einem bergigen Gebiet im Westen der Elfenbeinküste. Ihre größte Stadt, Biankouma ist 650 km von der wirtschaftlichen Hauptstadt des Landes entfernt und befindet sich zwischen dem 7° und 8° Breitengrad und dem 7° und 8° Längengrad. Die Sprache, auch Toura genannt, wird von etwa 60.000 Menschen gesprochen, die in 52 kleinen Dörfern leben.
Klimatisch gesehen gehört das Touragebiet zu der feuchten Savanne. Es ist eine Region mit etwa 1430 mm Niederschlag pro Jahr und einer durchschnittlichen Luftfeuchtigkeit von 65%. Die Regenzeit geht von April bis September und die Trockenzeit von Oktober bis März.
Die Topographie des Gebietes macht die Toura schwer erreichbar, vor allem in der Regenzeit wegen unbefestigter Strassen. Die Sandpisten sind in dieser Zeit nicht befahrbar.